Europäischer Marktführer in der Stör
und Welszucht
Europäischer Marktführer in der Stör<br>und Welszucht

Die Fischfarm

Die Fischfarm „Gosławice” sp o.o. in Konin wurde in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts gegründet. Sie liegt in Zentralpolen, 100 km östlich von Posen und 200 km westlich von Warschau. Sitz der Gesellschaft befindet sich am nördlichen Ende von Konin auf der Strecke Konin-Bydgoszcz. Von jeder Seite ist die Farm von Seen, Kraftwerkkanälen und Teichen umgeben. Sie wurde in Etappen gebaut, um das Wasser mit erhöhter Thermik für die Reproduktion, Aufzucht und Zucht von wärmeliebenden Fischarten auszunutzen. Im Laufe der Jahre hat sie die Farm verändert und entwickelt, insbesondere durch die Anwendung der innovativen Technologien und Einführung der neuen Fischharten.

Derzeit ist die Fischfarm „Gosławice” einer der größten Fischereibetriebe in Polen und sicherlich der größte Produzent von Stör und Wels. Die Fischfarm mit ihren Seen, Kanälen und speziellem Karpfenteich hat auch breites Angebot für Angler. Das neueste Produkt der Fischfarm „Gosławice” ist schwarzer Kaviar von sibirischem Stör. Demnächst wird auch Kaviar von russischem Stör angeboten.